Patienteninformationen

Häufig gestellte Fragen

Übernimmt die Versicherung die Kosten für die ESWT?
Die meisten privaten Krankenkassen und Berufsgenossenschaften übernehmen die Kosten von 200 - 300 Euro pro Therapiesitzung auf Antrag, wenn die bisherige Behandlung mit anderen Therapien erfolglos war. Die gesetzlichen Kassen erstatten die Kosten zurzeit nur selten.
 
Wie lange dauert die Therapie mit Extrakorporalen Stoßwellen?
In der Regel wird eine Behandlung pro Woche über einen Zeitraum von 3 - 6 Wochen durchgeführt. Die Behandlungsdauer ist abhängig davon, wie lange die Schmerzen schon bestehen und wie schnell der Patient auf die Behandlung anspricht.
 
Welche Risiken und  Nebenwirkungen gibt es bei der ESWT?
Die ESWT ist in der Regel frei von Nebenwirkungen. Gute und sehr gute Ergebnisse werden jedoch nur bei ca. 80% der Patienten erzielt.